#1

Begadi ACOG SCOPE

in Reviews zu eurer Ausrüstung 10.05.2010 10:07
von Thompsen • MasterAdmin, Teamleader S.O.F. | 1.260 Beiträge

Review Begadi ACOG SCOPE

Technische Daten:
Absehen: ist dem Original nachempfunden
Vergrößerung: 4-fach
Länge: 157 mm
Gewicht: 410 g
Oberfläche: matt schwarz
Montage: Weaver [20-23mm]
Besonderheit: verfügt über Notvisierung (Kimme/Korn)
Kann bei M4/M16 Modellen auch direkt auf den Tragebügel montiert werden

Lieferumfang
Das ACOG ist in einer neutralen Schachtel, ohne Größere Aufschriften nur mit einem Aufkleber der Zeigt dass es sich um die „SCOPE VERSION“ handelt.
Nach dem Öffnen der Schachtel entdeckt man sofort die Bedienungsanleitung sowie das Objektivreinigungstuch. Nach dem entfernen eines Schaumstoffstreifens hat man freien Blick auf das gute Stück. Eingebettet in einer Form aus Schaumstoff wird das ACOG vor Äußeren Einwirkungen geschützt und kann darin auch problemlos transportiert werden ohne größere Schäden davon zu tragen!

- Begadi ACOG SCOPE
- ein Objektivreinigungstuch
- Bedienungsanleitung

Bedienungsanleitung:
Die Bedienungsanleitung ist in Deutsch und Englisch gehalten und erklärt in kurzen aber klaren Schritten wie man das ACOG handhabt, reinigt und wie es mit dem richtigen Feingefühl einem sehr lange Dienste erweisen wird!

Objektivreinigungstuch:
Das Objektivreinigungstuch macht auf mich den Eindruck als wäre es ein schlichtes, weiches und feines Baumwollgewebe welches aber gut den Staub und Schmutz „aufsaugt“.


Verarbeitung/Qualität
Das ACOG ist äußerlich stark dem Original nachempfunden. Die äußere Metallschicht ist leicht aufgeraut, matt schwarz lackiert um Reflektionen zu vermeiden was es auch sehr Robust und „echt“ wirken lässt.
Bis auf ein paar Kratzer und sehr kleinen Luftbläschen im Lack, ist die Gesamtqualität der Lackierung 1A.
Im Metall erkennt man beim näheren Betrachten noch einige Bearbeitungsspuren, die aber nicht weiter schlimm sind! Im Ganzen ist die Verarbeitung sehr gut!
Das Korn sieht aus als wäre es auf Grund vom Guss auf der rechten Seite platziert worden jedoch wurde der Punkt darauf, sehr auf der linken Seite platziert um das ganze etwas auszugleichen, was aber im Skirm weniger bringt da man eh meistens über die Kante zielt und somit stark nach recht zielt und schießt.

Einstellung
Das Fadenkreuz ist sehr einfach in Höhe und Seite durch die „Klickrastung“ justierbar. Zum einstellen muss man nur die beiden Schutzkappen (oben, und an der rechten Seite des Tubus) entfernen, danach kann man mit einer Münze oder einem Schraubenzieher die jeweilige Einstellschraube verdrehen.
Zu dem sind die Schutzkappen mit Gummis versehen was ein eindringen von Wasser verhindert.
Auf den Einstellschrauben befinden sich jeweils auch eingeritzte Richtungspfeile mit der jeweiligen Angabe „UP“ = hinauf und „R“ für right = rechts
Um das Absehen nach oben/unten zu verschieben muss man die obere Einstellschraube im oder gegen den Uhrzeigersinn drehen.
Um das Absehen nach rechts/links zu verschieben muss man die rechte Einstellschraube ebenfalls im oder gegen den Uhrzeigersinn drehen.

Absehen
Das Absehen ist gleich wie beim Original mit seinen 100m/200m/400m/600m Marken. Das Crosshair besteht aus einem durchgezogenen, senkrechten Strich, der oben sehr dünn ist und sich erst nach der 600m Marke zu einem dickeren Strich verwandelt. Der waagrechte Strich schneidet den senkrechten mittig und wird ebenfalls einige Millimeter vor dem zusammentreffen mit dem senkrechten sehr dünn. Dadurch wird ein zielen auf weit entfernte und sehr kleine Objekte möglich!
Für den Airsoftbereich ist das Crosshair jedoch etwas zu klein gehalten da nicht auf so große Entfernungen geschossen wird und in kniffligen oder dunklen Situationen kommt es manchmal vor, dass man etwas suchen muss bis man das Kreuz richtig gefunden und auf den Gegner gerichtet hat.
Das ACOG ist für den Spielgebrauch dennoch sehr gut da es durch die 4-fach Vergrößerung präziser und genauer ist wie über Kimme/Korn. Es kann auch im Notfall ein Fernglas ersetzen! Auf Distanzen ab 15-70m ist es sehr gut zu gebrauchen und für nähere Distanzen gibt es noch die Notvisierung. Somit ist der komplette bereich abgedeckt und wird somit zu einer „all-rounder“ Zieleinrichtung

Montage
Das ACOG kann mit seiner Montage auf fast allen 20-23mm Weaver Schienen montiert werden und bleibt dadurch rutsch und wackelfrei auf der Schiene verankert. Durch zwei Schrauben mit Drehköpfen kann man den Sitz des ACOGs wieder lösen oder fester ziehen.
Durch seine besondere Konstruktion kann das ACOG auch direkt auf dem M4/M16 Tragegriff montiert werden und vermittelt somit ein besseres Feeling!
Dafür müssen nur zwei Schrauben von der Unterseite herausgeschraubt werden, damit man die Montageschiene abnehmen kann. Danach kann man das ACOG mit einer schraube auf den Tragebügel setzen und festziehen, das Festziehen der Schraube geht jedoch etwas schwer aber danach hat man es schon geschafft.
Wenn das ACOG auf einem Carryhandle montiert ist passt die Airsoft immer noch 1A in eine Swiss Arms Gewehrtasche ohne es vorher abmontieren zu müssen.
Durch ein durchgehendes Loch in der Stützeinheit kann man Kimme und Korn der Airsoft weiterhin fast uneingeschränkt weiter nutzen.
Leider passt es nicht richtig auf die ICS M4/M16 Serie da es etwas zu breit gebaut ist. Wenn es Montiert ist, wackelt es sehr stark und sitzt so schräg drauf dass es fast unbrauchbar ist.


Fazit
Preislich liegt das Begadi ACOG SCOPE bei 99,- €. Was im Vergleich zu anderen ACOGs sehr günstig ist, was auch ein sehr Großer Pluspunkt ist!
Im Ganzen erfüllt das ACOG seinen Zweck man kann dadurch genauer zielen, man trifft auch besser da man sich nicht nach der BB-Flugbahn Orientiert sondern nur durch das Fadenkreuz.
Es lässt die ganze Airsoftgun besser aussehen und für Reenactment ist dieses ACOG ein „must have“ da es dem Original sehr ähnlich ist!



Zusammenfassung:

Pro
- Preis
- Sehr nah am Original
- Gutes Absehen
- Genau Justierung
- Notvisierung
- Montierung auf M4/M16 Tragebügel

Contra:
- Teils Schlechte Verarbeitung
- Etwas zu dünnes Crosshair
- Nicht kompatibel auf ICS M4/M16 Tragebügel
- Korn zu weit auf der rechten Seite


MFG Thompsen





MTS - Man Trifft Sich...

http://sof-airsoftteam.de.tl/
zuletzt bearbeitet 10.05.2010 10:08 | nach oben

#2

RE: Begadi ACOG SCOPE

in Reviews zu eurer Ausrüstung 22.05.2010 23:47
von Thompsen • MasterAdmin, Teamleader S.O.F. | 1.260 Beiträge

Hier noch ein Paar Bilder

Angefügte Bilder:
IMG_4700.JPG
IMG_4711.JPG
IMG_4768.JPG
IMG_4771.JPG
IMG_4756.JPG
IMG_4887.JPG
IMG_4766.JPG
IMG_4768.JPG
IMG_4771.JPG
IMG_4756.JPG
IMG_4887.JPG
IMG_4766.JPG

MTS - Man Trifft Sich...

http://sof-airsoftteam.de.tl/
zuletzt bearbeitet 23.05.2010 01:49 | nach oben

#3

RE: Begadi ACOG SCOPE

in Reviews zu eurer Ausrüstung 23.05.2010 01:37
von SchimmelBoi • Super-Admin - Teamchef Team Eagle | 2.610 Beiträge

Sehr sehr nice ;), gefällt mir !


nach oben

#4

RE: Begadi ACOG SCOPE

in Reviews zu eurer Ausrüstung 23.05.2010 08:41
von Stoppelhopser • Admin und Mitglied des BKs | 3.079 Beiträge

Tolles Review! Sag mal wie ist den das Notvisier so? Kannste da vllt noch ein Bild machen?


nach oben

#5

RE: Begadi ACOG SCOPE

in Reviews zu eurer Ausrüstung 24.05.2010 03:44
von Thompsen • MasterAdmin, Teamleader S.O.F. | 1.260 Beiträge

das notwisier ist wie beschrieben nicht so der hammer alle modelle haben das korn auf der rechten seite also nicht auf einer linie und somit unbrauchbar..


MTS - Man Trifft Sich...

http://sof-airsoftteam.de.tl/
nach oben

#6

RE: Begadi ACOG SCOPE

in Reviews zu eurer Ausrüstung 10.07.2010 09:40
von nirvash (gelöscht)
avatar

wow, die bilder die du nachträglich reingestellt hast sind echt super! und das nicht nur wegen dem scope :D

(sorry falls ich was übersehen hab aber:) wo denkst du liegen die unterschiede zu einem "richtigen" scope? :) welches ist denn besser/schlechter?

nach oben

#7

RE: Begadi ACOG SCOPE

in Reviews zu eurer Ausrüstung 11.07.2010 10:43
von Stoppelhopser • Admin und Mitglied des BKs | 3.079 Beiträge

Naja erstmal in der Stabilität, danach denke ich an die Zuverlässigkeit was Nässe betrifft und Laufzeit. Vllt noch die Präzision


nach oben

#8

RE: Begadi ACOG SCOPE

in Reviews zu eurer Ausrüstung 11.07.2010 23:56
von Thompsen • MasterAdmin, Teamleader S.O.F. | 1.260 Beiträge

also ich würde sagen dass ein echtes immer besser sein wird
1. da es nicht aus China kommt
2. weils meist 100-1000de € mehr kostet
3. weil bei echten auf die punkte die Patrik genannt mehr geachtet wird


MTS - Man Trifft Sich...

http://sof-airsoftteam.de.tl/
nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Martinahah
Forum Statistiken
Das Forum hat 1723 Themen und 21395 Beiträge.