#1

Painting Review

in Reviews zu eurer Ausrüstung 16.01.2011 12:53
von SchimmelBoi • Super-Admin - Teamchef Team Eagle | 2.610 Beiträge

Hey Jungs.
Clank und ich haben uns Heute bei dem schönen Wetter einem Painting-Review hingegeben.
Zusätzlich zu den Bildern und meiner Beschreibung haben wir etwas gefilmt.
Viel spaß.




1. Vorbereitung:

Als erstes muss man sich im klaren sein wie die Knifte aussehen soll. Was dabei Farbe tragen soll, welche Farben und was unberührt bleiben soll.
Wir hatten uns für einen mix aus 2 helleren und einer dunkleren Farbe entschieden um so einen Kontrast zu erschaffen.

Feuerwahlhebel, "F" in Sechseck, Hülsenauswurf so wie weitere Kleinteile wurden abgeklebt.
Aussenlauf, Schalldämpfer sowie Hop Up + Lauf wurden entfernt.

Ich habe meine HK416 in Einzelteilen besprüht wobei Clank bei seiner G36 nicht viel ab montiert hat. Das hat natürlich den Vorteil das die Übergänge den den verschiedenen bestandteilen der ASG flüssig sind.

2. Grundschicht:





Beim auftragen der Grundschicht gilt, immer zu erst mit der hellsten Farbe beginnen. Sonst wirkt die ASG zu dunkel und unstimmig.
In unserem fall ist die hellste Farbe Sand.
Gesprüht werden sollte mit einem Abstand von 20-30 cm und wenn möglich leichte Schichten auftragen um "klecks-Flecken" zu vermeiden.

Wenn beiden Seiten besprüht wurden und kein Teil übersehen wurde brauch die ASG nur noch trocknen und man kann zu Fase 3. weiter gehen.

3. Erste Akzente:


Als 2. Farbe wält man dann logischer Weise auch die zweit "dunkelste". In unserem Fall war das Coyote-Brown.
Zuerst legt man Gras, Zweige, Netze oder ähnliches in gewünschter Form über die ASG und breitet es nach seinen wünschen aus.
Je mehr bedeckt wird, desto weniger "dunklere" Farbe ist logischer Weise später zu sehen.
In unserem Fall haben wir auf altes Gras und frisch-vertrocknets Gras zurück gegriffen. Der "Streifeneffekt" ist bei uns sehr beliebt und wurde bei früheren PaintJobs in kombination mit Netz ( zb. ein Kartoffelnetz ) eingesetzt.

Direkt nach auftragen der Farbe sollte das Gras von der ASG abgenommen werden damit es nicht fest trocknet und sich beim späteren entfernen hässliche druck Streifen bilden.



Nachdem beide Seiten in dieser Weise besprüht wurden, geht es zu Fase 4. weiter.

4. Der dunkel "Touch":

Natürlich können mehr oder weniger als Drei Farben benutz werden, doch haben uns eben für Drei entschieden. Somit war unsere dunkelste Farbe "Dark Base".

Bei der letzten Farbschicht sollte drauf geachtet werden, das die dunkle Farbe nicht das Muster der anderen Farben überdeckt. Also viel Gras drauf das nur wenige Akzente enstehen. Wer es dunkler haben will ( wie zb. der Clank im Video ) kann nach belieben Gras benutzen. Es sollte wie gesagt nur bedacht werden dass das vorherige Muster nicht komplett übersprüht wird, weil man sonst gleich mit nur 2 Farben hätte arbeiten können.



Nachdem die dunkle Sicht aufgetragen wurde und alles an Gras und Netz entfernt wurde sollte die ASG gut austrocken bevor man zu Schritt 5. übergeht.

5. Schutzschicht:

Ganz wichtig bzw total unwichtig ist die Schutzschicht der ASG.
Leute die den sogennanten "Used-Look" bevorzugen würden wohl keine Schutzschicht auf die ASG auftragen. Doch in unserem Falle will ich meinen PaintJob so behalten wie ich ihn gezaubert habe.

Also nach dem die ASG voll ausgetrocknet ist, besprüht man sie leicht mit einem Schutzlack seiner Wahl. Bei uns wurde der Begadi-Schutzlack ( Matt ) verwendet. Nach auftragen der Schicht merkt man sofort das es leicht glänz, das verfliegt etwas noch ein leichter Glanz bleibt zurück.

Der Schutzlack schütz die ASG vor Kratzern wie zb. Ästen usw. Ein kratzer mit einem Messer oder harten Metallgegenstand wird er aber nicht verhindern können.

6. Fertig:

Nachdem auch der Schutzlack getrocknet ist darf man sein Werk nun betrachten und bestaunen.




Ich hoffe das Review hat wieder ein bisschen Wind ins Forum getrieben.
Wer will kann sich noch das Video dazu anschauen.

Vielen dank Clank & SchimmelBoi



nach oben

#2

RE: Painting Review

in Reviews zu eurer Ausrüstung 16.01.2011 13:53
von Dark Warrior 9mm • Vizepräsident der Airsoftgemeinschaft-Bodensee | 1.038 Beiträge

Moin.

Nicht schlecht die Paintjobs, schaut sehr edel aus. Gut beschrieben. Was mich noch interessiert. Wie lange brauchen die Schichten um komplett auszutrocknen?

Was ist das im Video xD "... ich wills etwas dunkler haben, deswegen.... wird das jetzt der Darkyyy...", hab ich das so richtig verstanden? Is das ne Anspielung? xP


MfG Darky
http://www.facebook.com/DarkysGalerie
http://www.facebook.com/DarkYsOwnGear
http://www.youtube.com/DarkyAtYoube
zuletzt bearbeitet 16.01.2011 13:53 | nach oben

#3

RE: Painting Review

in Reviews zu eurer Ausrüstung 16.01.2011 14:02
von Clank • Vizepräsident der Airsoftgemeinschaft-Bodensee | 1.265 Beiträge

Nunja kommt ganz auf die Farbe drauf an und auf das Wetter.Also wenn man es im Sommer zb. Painted und es in die Sonne legt will ich frech behaupten das es in 5-10 min Staubtrocken ist:) ... Mann kann es zb. Mit dem Finger testen in dem man leicht draufdrückt und kein Fingerabdruck zu sehn ist dann kannste ohne Probleme drüber :)

Ja :D Eigentlich wollt ich sagen jetzt kommt Darky drüber :-/ ...



achja und Danke:)


zuletzt bearbeitet 16.01.2011 14:05 | nach oben

#4

RE: Painting Review

in Reviews zu eurer Ausrüstung 16.01.2011 14:06
von Dark Warrior 9mm • Vizepräsident der Airsoftgemeinschaft-Bodensee | 1.038 Beiträge

Ah okay. Kann also doch so schnell gehen.

Hehehe xD Jaja "Jetzt kommt Darky drüber." Ich bin doch kein Farbsprayflaschengeist. *lacht*


MfG Darky
http://www.facebook.com/DarkysGalerie
http://www.facebook.com/DarkYsOwnGear
http://www.youtube.com/DarkyAtYoube
zuletzt bearbeitet 16.01.2011 14:06 | nach oben

#5

RE: Painting Review

in Reviews zu eurer Ausrüstung 16.01.2011 23:50
von Stoppelhopser • Admin und Mitglied des BKs | 3.079 Beiträge

Die Pornomusik im Hintergrund find ich süß. Ansonsten top Paintjob *gefällt*, passt zum Rovialk.


zuletzt bearbeitet 16.01.2011 23:51 | nach oben

#6

RE: Painting Review

in Reviews zu eurer Ausrüstung 17.01.2011 07:07
von Cookie • Teamleader ATB-R | 936 Beiträge

jap ich finds geil.


nach oben

#7

RE: Painting Review

in Reviews zu eurer Ausrüstung 25.01.2011 01:57
von Gewinnerkiller8 • Speedloader | 240 Beiträge

Sieht echt Genial aus


Primär-Waffe: G3-RAS
Sekundär: Heckler und Koch USP Taktikal

Teamgeist und Taktik sind die Sieger

nach oben

#8

RE: Painting Review

in Reviews zu eurer Ausrüstung 11.08.2011 02:41
von KEYMAN • Möchtegern | 27 Beiträge

sieht übelst geil aus

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Martinahah
Forum Statistiken
Das Forum hat 1723 Themen und 21395 Beiträge.